Entwicklung

Mit dem Schuljahr 2018/19 wird aus der "Fontaneoberschule Neuruppin" die "FontaneSchule - Schulzentrum".

Die bereits bestehende, mit ihrem Prinzip des praxisorientierten Unterrichts erfolgreiche Oberschule wird durch eine Grundschule erweitert.

Damit ist es möglich, dass die Schülerinnen und Schüler von der 1. Klasse an bis zum Ende der 10. Klasse gemeinsam lernen, aneinander messen, gegenseitig helfen und sich entwickeln können. 

Es ist kein ganz neues Konzept, welches da umgesetzt wird. Wo es bereits im Einsatz ist bzw. war, hat es sich überwiegend positiv auf den Lernerfolg und die Persönlichkeitsentwicklung ausgewirkt.

Die FontaneSchule erhält damit die Chance, den Weg der Umgestaltung zu einer modernen Bildungsstätte in der Fontanestadt zusammen mit Eltern und Schülerinnen und Schülern erfolgreich weiter zu verfolgen. 

In deisem Bereich unserer Homepage finden Sie Informationen zur bisherigen und zukünftigen Entwicklung des Schulzentrums.

Grundschule und Oberschule haben jeweils ein eigenes Auswahlmenü.

Schulzentrum findet viel Zuspruch

Das neue Schulzentrum an der Fontaneoberschule findet bei den Eltern viel Zuspruch. 

Kurze Wege durch die zentrale Lage im Wohngebiet, aber eventuell auch schon positive Erfahrungen der älteren Geschwister an der Fontane-Oberschule, lassen das Interesse an den kommenden 1. Klassen für das Schuljahr 2018/19 weiter steigen.

Das schreibt der Ruppiner Anzeiger dazu: https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/1623415/

Der Bürgermeister wirbt für Grundschule

Neuruppins Bürgermeister hat am Nikolaustag die Fontaneoberschule Neuruppin besucht - Nein, eigentlich hat er die hier zusätzlich entstehende Grundschule und deren eventuellen neuen Erstklässlern, die hier schon einmal "Probeunterricht" machen durften.

Den gesamten Zeitungsartikel gibt es hier: Bürgermeister als Nikolaus in der Schule


Das Schulzentrum Fontaneschule kommt

Die öffentlichen Meldungen zur Erweiterung der Fontaneoberschule zum Schulzentrum mit eingebundener Grundschule mehren sich in den letzten Wochen, während die Arbeiten dazu schon seit vielen Monaten laufen.

Inzwischen sind auch schon viele neue Erstklässler für die neue, moderne Grundschule ab Sommer 2018 angemeldet, die Anmeldungen laufen aber noch.