Test-Pflicht ab dem 19. April

Auch an der FontaneSchule besteht ab dem kommenden Montag (19.04.) eine Testpflicht für alle Schüler und Mitarbeiter, die die Schule betreten wollen.

Dafür wurden an alle betroffenen Schüler und Mitarbeiter kostenlos Test-Kits zum Selbsttest ausgegeben.

Lediglich die Schülerinnen und Schüler der 7. - 9. Klassen bleiben weiterhin im Distanzunterricht und müssen sich nicht selbst testen.
Schüler der 9. Klassen, die in der Schule eine Facharbeitsverteidigung nach dem 19.04. haben, wenden sich bitte an ihren Klassenlehrer oder betreuenden Lehrer.

Für alle anderen gilt weiterhin Unterricht im Wechselmodell und damit folgendes:

  • Wer jeden Tag (z.B. Lehrer) oder Mo, Mi und Fr in der Schule ist, muss für Montag und Mittwoch einen negativen Coronatest nachweisen (max. 24 Stunden alt).
  • Wer Di und Do in der Schule ist, muss für diese beiden Tage einen entsprechenden Test nachweisen.
  • Das Nachweisblatt muss jeden Tag mit zur Schule gebracht werden (Rückseite der Anlage 2). Ist ein negativer Testeintrag für den letzten Pflichttag (Siehe oben) nicht vorzeigbar, kann der Schüler nach Hause geschickt werden und der Tag gilt als unentschuldigter Fehltag (weil selbst verschuldet).

Was tun, wenn ein Test positiv ausfällt?

Als erstes: KEINE PANIK!
Ein positives Testergebnis bei einem Schnelltest ist noch keine Diagnose. Allerding gibt es jetzt einen begründeten Verdacht, dass eine Coronainfektion vorliegt.

Deshalb bleibt der betroffene Schüler oder Mitarbeiter der Schule fern und kümmert sich um einen sofortigen PCR-Test (zum Beispiel über den Hausarzt), um eine klare Diagnose zu erhalten. Bei den Schülern kümmern sich natürlich die Eltern.

Teilt bitte das Ergebnis des Schnelltests sofort der Schule mit, so dass ihr damit in der Schule entschuldigt fehlt. Auch das Ergebnis des PCR-Tests umgehend der Schule mitteilen. Über das weitere Vorgehen (Quarantäne, weitere Testungen bei anderen Kontaktpersonen) entscheidet das Gesundheitsamt.

Wann den Test durchführen?

Da der Test nicht älter als 24 Stunden sein darf, macht man ihn am besten am Vorabend des Tages, zu dem der Test sein soll (also am Sonntagabend für Montag). So weiß man rechtzeitig Bescheid und kann den nächsten Tag gut planen: Schule oder Hausarzt (PCR-Test).

Wie der Test durchgeführt wird, erklärt dieses Video noch einmal sehr schön: https://youtu.be/xi3KGcbcywc